GAV

Seit 2004 sorgt der Gesamtarbeitsvertrag für die Reinigungsbranche in der Deutschschweiz für angemessene Rahmenbedingungen und eine kontinuierliche Professionalisierung.

Seit damals haben sich die Löhne um rund ein Viertel erhöht.

Mit dem neu verhandelten Gesamtarbeitsvertrag wurden am 1. Dezember 2018 Mindestlöhne von CHF 4'500 für Gebäudereiniger mit abgeschlossener Lehre EFZ sowie Zuschläge für Sonntags- und Nachtarbeit eingeführt. Der Mindestlohn für Mitarbeitende ohne formale Grundbildung bleibt wie bisher bei monatlich CHF 3'422. Haben sie jedoch Sprachniveau A2.2 erlangt und die 80 Lektionen des GAV-Lehrgangs erfolgreich mit der Abschlussprüfung bestanden, verdienen sie zusätzlich pro Stunde CHF 1 mehr. Dies entspricht einer Lohnsteigerung von 5% – gerechnet auf dem niedrigsten Mindestlohn.

Seit 1. Dezember 2018 erstreckt sich der Geltungsbereich des GAVs auch auf die Fahrzeugreinigung – also auf öffentliche oder gewerbliche Transportmittel wie z.B. die Reinigung von Autobussen, Trams oder Eisenbahnwagen. Für einzelne Kategorien gibt es bei regelmässiger Nacht- bzw. Sonntagsarbeit gewisse Lohnzuschläge. Ausserdem wurde bei den Mitarbeitenden ohne formale Grundbildung vom System des Mindestlohntarifs nach Dienstjahren zu einem solchen mit Ausbildungsnachweis gewechselt.

Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die Reinigungsbranche in der Deutschschweiz 2018 bis 2020

PK Reinigung

  • Adresse

    Radgasse 3
    Postfach
    CH-8021 Zürich
  • Telefon

    +41(0)43 366 66 96
  • Fax

    +41(0)43 366 66 97
  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website